Sabjurt-Experience

Der kälteste Winter seit 30 Jahren

Donnerstag, 26. Januar 2017

Extra so geplant, der kälte Winter seit Jahren! Seit 3 Wochen mal mehr mal weniger stets weit unter Null. Gestern ist die Abwasserleitung geplatzt. Das Abwasser ist schneller gefroren als es abfloss.

Doch trotzdem, man gewöhnt sich an vieles und organisiert sich. Wenn ich jeweils zu der Jurte stapfe, bei Sturm und eisiger Kälte spät Abends, so meine ich es kann unmöglich warm werden in dem runden Ding da drin, mitten auf dem Hügel, ohne Schutz und bei minus viel zu viel. Doch kaum trete ich ein, fühle ich mich wie in eine andere Welt versetzt, geborgen wie in einer Höhle. Die Tätigkeiten benötigen jedoch mehr Zeit, Hast nützt nichts, man muss entschleunigen. Es gab eine Zeit anfangs Winter, da war mir Abends langweilig. Ich wusste im Halbdunkeln bei ungewohnter Kälte nichts mit mir anzufangen. Es fehlte mir eine Beschäftigung neben dem Ofen sitzend.

Veränderungen brauchen  Zeit bis man sich an sie gewöhnt hat.  Welche Veränderung in deinem Leben wünscht Du dir?

Leave a Comment

css.php